Krefelder Polizei weitet ihre Aufklärungsarbeit an Schulen auf weitere Altersgruppen aus

Wo die tödliche Gefahr lauert

Der „tote Winkel“ ist so furchtbar tückisch. Besonders die Fahrer der dicken Brummis können vielfach trotz aller Umsicht den Fußgänger oder Radfahrer einfach nicht wahrnehmen, wenn dieser sich in ungünstigem Winkel zum Rückspiegel bewegt. Deshalb besucht die Krefelder Verkehrspolizei bereits seit 10 Jahren die hiesigen Schulen, bringt einen schweren Lastwagen mit und lässt die Kinder selber die Perspektive des Fahrers einnehmen. Von Ernst Müllermehr

81-jähriger Mann nach Einbruch an Verletzungen gestorben / Polizei fahndet nach vier Personen

Gewaltsamer Tod nach Einbruch

Eine erneute Gewalttat schockt Tönisvorst. Nachdem erst im August die Tat von Uwe R. vor dem Krefelder Landgericht verhandelt wurde, der seine Frau mit 39 Messerstichen tötete, muss sich die Staatsanwaltschaft nun mit einem neuen Fall beschäftigen. Bereits am Mittwoch-Nachmittag gegen 17.30 Uhr beobachtete ein Anwohner von der Grenzstraße in Tönisvorst vier Personen, die das Haus seines Nachbarn verließen. Von Peter Reutermehr

81-jähriger Mann nach Einbruch an Verletzungen gestorben / Polizei fahndet nach vier Personen

Gewaltsamer Tod nach Einbruch

Eine erneute Gewalttat schockt Tönisvorst. Nachdem erst im August die Tat von Uwe R. vor dem Krefelder Landgericht verhandelt wurde, der seine Frau mit 39 Messerstichen tötete, muss sich die Staatsanwaltschaft nun mit einem neuen Fall beschäftigen. Bereits am Mittwoch-Nachmittag gegen 17.30 Uhr beobachtete ein Anwohner von der Grenzstraße in Tönisvorst vier Personen, die das Haus seines Nachbarn verließen. Von Peter Reutermehr

Schnellstes Straßenrennen Deutschlands geht heute in seine 56. Auflage

Rennen um die Burg

„Rund um die Burg“: Mit dem Namen des Radrennens, das am kommenden Sonntag in Kempen ausgetragen wird, verbinden die Menschen nicht nur eine lange Tradition (56. Auflage), sondern auch abwechslungs- und vor allem temporeiche Rennen. „Nicht umsonst bezeichnet man uns als das schnellste Straßenrennen Deutschlands“, so Mitorganisatorin Anne Claaßen. Sie und ihre Mitstreiter freuen sich schon darauf die an die 500 Teilnehmer am Sonntag begrüßen zu dürfen. Von Peter Reutermehr

Krefelder Verein bündelt Szene auf Internet-Portal: Von Pop über Rock bis Klassik und Chöre

Musiker suchen digitale Zukunft

„Wir erstellen in Krefeld einen Musikindex, der Musiker aller Stilrichtungen umfasst“, erklärt Ute Mansel vom Verein „Kultur in Krefeld“. Dazu fordern Frau Mansel und ihre Mitstreiter alle professionellen Musiker auf, sich bis Ende Oktober auf der neuen Plattform anzumelden. Ziel: „Wir möchten einen Knotenpunkt für die lokale Musikszene schaffen.“ Sprich: die einzelnen Musiker miteinander vernetzen. Von Ernst Müllermehr

Krefelder Ex-Lehrer Dr. Wernsing sucht den Ursprung der Aufklärung und vermisst ihre

Pralles Leben in Licht und Lüge

Krefeld. „Die Schüler lernen heute nur noch, Fragen zu beantworten“, bemängelt Dr. Armin Wernsing, „aber sie lernen nicht mehr, Fragen zu stellen.“ Der pensionierte Lehrer muss es wissen. Fast 40 Jahre hat der Philologe Französisch und Deutsch am MSM-Gymnasium in Fischeln unterrichtet. In dieser Zeit hat sich viel verändert in der Schulpolitik, aber auch in der Gesellschaft. Von Ernst Müllermehr

Schützen aktuell

Der Von-der-Leyen-Platz vor dem Krefelder Rathaus war am Freitagabend fest in der Hand der Schützen: Mehr als 500 von ihnen kamen zum Großen Zapfenstreich. Es war der achte Aufmarsch dieser Art. Schützen der Gesellschaften Oppum, Fischeln, Verberg, Krefeld-Ost, Hüls, Untergath, Inrath, Bockum, Uerdingen, Traar und Linn präsentierten ihre Uniformen. Das Stadtschützenfest findet vom 10. bis 12. Oktober in Linn statt. Am Sonntag, 12. Oktober, wird im Rahmen des Stadtschützenfests der neue Stadtschützenkönig ermittelt. Von Jörg Zellenmehr

Manfred Mann’s Earth Band

Wer kennt sie nicht? Hits wie "Blinded By The Light”, "Davy´s On The Road Again”, "Father of Day, Father of Night”, "Mighty Quinn”, "I came for you” besitzen Klassiker-Status . Vor vierzig Jahren hat Manfred Mann seine legendäre Earthband gegründet, mit der er in den 70ern und Anfang der 80er-Jahre regelmäßig in den Charts war und europaweit in ausverkauften Hallen spielte. Am Samstag, 11. Oktober (Einlass 19.30 Uhr) ist die Band in der Kulturfabrik Krefeld zu erleben. Mit dabei sind Manfred Mann (Keyboards & Vocals), Mick Rogers (Guitar & Vocals), Robert Hart (Vocals), Steve Kinch (Bass) und Jimmy Copley (Drums). Eintritt: 30 Euro im Vorverkauf und 36 Euro an der Abendkasse. Von Alexandra Rottmannmehr